Chronik zu realmath.de

Vorgeschichte

1998 - 2003

Im Jahr 1998 entstehen die ersten interaktiven Seiten im Rahmen meines Mathematikunterrichts an der Staatlichen Realschule Vohenstrauß. Mit meiner Ernennung zum Seminarlehrer für Mathematik und dem Wechsel an die Hans-Scholl-Realschule in Weiden i.d.OPf. erweitert sich der Umfang. Auf der Computermesse in der Region erhält die Schule einen eigenen Stand. Hier präsentieren Schüler meiner Klassen erstmals die interaktiven Arbeitsblätter der Öffentlichkeit. Die Resonanz ist überwältigend. Mit der Ernennung zum Zweiten Realschulkonrektor erfolgt der Wechsel an die Hans-Scholl-Realschule in Weiden i.d.OPf.. Nun beginnt eine dynamische Entwicklung ... realmath.de geht an den Start.

realmath.de

04.02.2004: realmath.de startet

realmath.de löst die bisherige Mathematikseite auf t-online ab. Veranschaulichungen basieren anfangs noch auf EUKLID-DynaGeo. Die ersten interaktiven Arbeitsblätter zur Bruchrechnung stießen auf solch große Schülerresonanz, dass erste Aufgaben zu anderen Themengebieten rasch folgten.

August 2004: realmath-Forum

Bereits nach einem halben Jahr häuften sich die Anfragen zur Nutzung von realmath.de. Daher wurde ein frei verfügbares Forum in realmath.de integriert. Aktuell umfasst dieses Forum über 230 Artikel zu mehr als 70 Themen.

2005: realmath.de und GeoGebra

Die wohl entscheidende Wende in der Entwicklung von realmath.de basiert auf der herausragenden Zusammenarbeit mit Markus Hohenwarter. In dieser Zeit bilden GeoGebra und realmath.de eine symbiotische Einheit. Markus ist ein genialer Software-Entwickler, der jede meiner Ideen und all meine Wünsche zur Entwicklung von GeoGebra sofort aufgreift und umsetzt. In dieser Zeit entsteht unter anderem auch die Javascript-Anbindung. Diese verleiht der Entwicklung von interaktiven dynamischen Arbeitsblättern das heute bekannte Gesicht.

2006: realmath-Wiki

Das realmath-wiki ergänzt und erweitert das Angebot von realmath.de. Das realmath-Wiki versteht sich als eine Ergänzung zur Webseite realmath.de. Jede Lehrkraft, die realmath.de im Unterricht nutzt, kann hier für ihre Schüler Lernpfade anlegen, Bearbeitungshinweise geben oder Übungen als Hausaufgabe geben. Inzwischen nutzen Lehrkräfte von mehr als hundert Schulen dieses kostenfreie Zusatzangebot auf realmath.de

2007: Lehrerseiten

Auf speziellen Lehrerseiten werden eigenen Unterrichtsentwürfe dokumentiert. Interessierte Lehrkräfte erhalten hier Anregungen für den eigenen Unterricht oder können Unterrichtsmaterial - wie etwa Arbeitsblätter im pdf-Format - herunterladen.

2009 Promotion

Im August 2006 begann eine sehr fruchtbare fast dreijährige Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Weth an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er begleitete meine Promotion als Doktorvater. Viele Gespräche und die Arbeit in dieser Zeit beeinflussten die Entwicklung von realmath.de maßgebend. Es entwickelte sich in dieser Zeit auch der didaktische Dreischritt, der bis heute realmath.de prägt. Veranschaulichen - Üben - Verstehen. Die Promotion ist im April 2009 abgeschlossen. Die Dissertation zu realmath.de erscheint als Buch.

2011 1.000 Arbeitsblätter

Das Angebot wächst kontinuierlich weiter. Inzwischen finden sich Arbeitsblätter zu allen Themen des Mathematikunterrichts der Sekundarstufe I.

04.02.2014: 10. Geburtstag

Beständig steigenden Zugriffszahlen machen realmath.de inzwischen zu einer Webseite, die im gesamten deutschsprachigen Europa im Unterricht verwendet wird.

2014- 2016: Auszeichnungen

realmath.de erhält das Comenius EduMedia Siegel 2014 und wird für den eureleA 2014 nominiert.
realmath.de wird für den digita 2016 und den opera-award 2016 nominiert.

2017: 1.600 Arbeitsblätter

Das Angebot wächst kontinuierlich weiter.

2018: Schulen und realmath.de

122 Schulen verwenden das realmath-wiki, 103 Schulen nutzen die schuleigene Highscore-Liste.

2020: Das geplante Ende realmath.de

Eigentlich sollte realmath.de zum 01. August 2020 von Netz gehen. Doch in Zeiten von Corona und Distanzunterricht erschien es mir notwendig, dieses Vorhaben nicht umzusetzen.

01.08.2021: realmath.de ist smart

realmath.de erhält ein zeitgemäßes Outfit. Die Darstellung auf Smartphones und Tablets setzt Maßstäbe.