Pyramide im Schrägbild zeichnen      

  •   Anleitung - Schritt 1
    Zeichen der Grundfigur mit den Originallängen -Rechteck ABC0D0 mit 4,6cm und 3,6cm langen Seiten-
  •   Anleitung - Schritt 2
    Von jedem Punkt außerhalb der Schrägbildachse wird das Lot -senkrechte Strecke!-
    auf die Schrägbildachse
    gezeichnet und im Lotfußpunkt der Verzerrungswinkel ω = 45° angetragen.
  •   Anleitung - Schritt 3
    Auf dem Winkelschenkel wird dann die mit dem Verkürzungsmaßstab q -verkürzte Lotstrecke- abgetragen. (Im Beispiel ist die Lotstrecke 3,6cm und die halbierte Streckenlänge 1,8cm lang.)
  •   Anleitung - Schritt 4
    Im Fußpunkt M -Diagonalenschnittpunkt- wird nun die Höhe senkrecht zur Schrägbildachse in Originallänge angetragen und der Punkt S eingezeichnet. Verbinde dann jeden Punkt der Grundfläche mit der Spitze S der Pyramide ABCDS. Im Beispiel gilt: h = 6cm.
  •   Anleitung - Schritt 5
    Sichtbare Kanten kannst du noch kräftig nachziehen und eigentlich nicht sichtbare Kanten stricheln.

Die Seite AB des Rechtecks der Grundfläche liegt auf der Schrägbildachse, der Diagonalenschnittpunkt M ist der Fußpunkt der Höhe. q = 0,5 und ω = 45°


realmath.de

... mehr als nur Üben




für kostenfreie Bildung