Daten und Zufall      

Median oder Zentralwert
Ordnet man Daten ihrer Größe nach, so bezeichnet man den Wert, der in der Mitte der sortierten Liste steht als Median oder Zentralwert.

Beispiele:
Bei einer ungeraden Anzahl von Werten gilt:
12°, 14°, 14°, 17°, 19°, 20°, 21°.
Zentralwert = Median: 17°
Bei einer geraden Anzahl von Werten
muss der Median erst berechnet werden:
12°, 14°, 14°, 19°, 20°, 21°, 22°, 22°.
Zentralwert = Median: 19,5°,
da ((19° + 20°)) : 2 = 19,5°

Mit  prüfe  kannst du dein Ergebnis prüfen lassen
Mit  neu  kannst du dir neue Aufgaben stellen lassen
Schaffst du mehr als 295 Punkte?


Daten und Zufall
Median oder Zentralwert

 
       

realmath.de

... mehr als nur Üben




für kostenfreie Bildung


Tastatur freigeben